Stellenangebote

Wir sind Ausbildungsschule und bilden seit vielen Jahren junge Lehrkräfte aus, die eine Laufbahn als Studienrat bzw. Studienrätin an beruflichen Schulen anstreben. Wenn Sie Ihr Studium mit dem Ersten Staatsexamen abgelegt haben oder dies in naher Zukunft tun und eine der Fachrichtungen unserer Schule vertreten, dann setzen Sie sich wegen eines Referendariatsplatzes gerne mit uns in Verbindung!

Außerdem bieten wir Studierenden laufend die Möglichkeit, ein Schulpraktikum an unserer Schule zu absolvieren.

Grundsätzliche Informationen über die Einstellung in den Schuldienst des Landes Schleswig-Holstein finden Sie über den Online-Stellenmarkt des Landes Schleswig-Holstein bzw. die Informationsseite des zuständigen Ministeriums.

 

Drüber hinaus suchen wir aktuell:

 

2 Stellenangebote: DaZ-Unterstützungslehrkräfte gesucht

Die Elly-Heuss-Knapp-Schule,
Regionales Berufsbildungszentrum der Stadt Neumünster AöR,
sucht zum 1. August 2019 und befristet bis zum 31. Juli 2020

 

zwei Unterstützungs-Lehrkräfte (m/w) für den Bereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ).
Stundenumfang: Vollzeit, Teilzeit ist möglich (mindestens 4 Std./ Woche)

 

Aufgabenbeschreibung

  • Unterstützung der Lehrkräfte bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Unterricht in Sprachlerngruppen mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
  • Einsatz im sprachsensiblen Unterricht (auch Werkstattunterricht)
  • Einbringen von Praxiserfahrung aus der Berufs- und Lebenswelt mit dem Ziel der beruflichen Orientierung von Flüchtlingen sowie Schulung sozialer und gesellschaftlicher Kompetenzen zur Integration in Gesellschaft und Beruf
  • Organisation der Lernumgebung
  • Begleitung von Exkursionen, Praxiserkundungen und an außerschulischen Lernorten
  • Vorbereitung von didaktisierten Arbeitsmaterialien
  • unterrichtsnahe technisch-administrative Aufgaben (Führen von Schülerlisten, Anwesenheitskontrolle u. a.)
  • unterstützendes Wirken bei der Suche nach entsprechenden Bildungsgängen bzw. Ausbildungsplätzen

 

Anforderungsprofil
Vorausgesetzt werden:

  • fundierte, mindestens 12-monatige Erfahrungen als DaZ-Unterstützungslehrkraft,
  • umfassende Kentnisse im System Berufliche Bildung,
  • sehr wünschenswert ist ein eigener Migrationshintergrund und/oder fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit pädagogischen Konzepten (z. B. Montessori-Pädagogik).

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber wird erwartet:

  • hohe Sensibilität für die möglichen Schwierigkeiten interkultureller Kommunikation
  • Motivation, mit Flüchtlingen zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Fähigkeit, die deutsche Sprache zu vermitteln

Die Vergütung wird über die Eingruppierung in den TV-L vorgenommen.

 

Die Landesregierung Schleswig-Holstein setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Frauen werden daher bei gleichwertiger Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte bis zum 24. April 2019 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Schulleiter Jörg Leppin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04321-25 121-11 zur Verfügung.